IMPULS

2024_05_b_Schieferstein Kopie (c) Chr. Simonsen

In der Nacht des 3. Juni haben rechtsextreme Kriminelle einen Anschlag verübt auf das Haus der Lebenshilfe in Mönchengladbach; sie haben einen Stein durch ein geschlossenes Fenster geworfen. Der Stein war umhüllt mit einem Stück Papier, auf dem zu lesen war: „Euthanasie ist die Lösung“.

 

Als Mitarbeitende in der Citykirche solidarisieren wir uns mit den Bewohner*innen des Hauses und möchten unsere Abscheu darüber zum Ausdruck bringen, dass unbescholtenen Bürger*innen unserer Stadt derartig Widerwärtiges und Ehrverletzendes widerfahren muss.

 

Den öffentlichen Behörden sind wir dankbar dafür, dass sie dieses Verbrechen mit größter Akribie ahnden und hoffen, dass der oder die Attentäter sich ihrer Verantwortung stellen.

 

Mit vielen anderen Gruppierungen und Einrichtungen unserer Stadt weisen wir hin auf eine Solidaritätskundgebung am Donnerstag 6. Juni um 17h auf dem Marktplatz in Rheydt.

 

Für das Team der Citykirche

Christoph Simonsen

 

 

 

 

Citykirche Mönchengladbach

Kirchplatz 14
41061 Mönchengladbach