Im Januar in der Citykirche

20190704_122929 Kopie 2_klein (c) Christoph Simonsen

 

Auf Zukunft hin verlässlich zu planen ist im Augenblick äußerst schwierig. Uns bereitet das in der Citykirche ziemliche Kopfschmerzen, denn einerseits sind öffentliche Veranstaltungen wie Konzerte, Diskussionen oder ähnliches untersagt, andererseits aber Gottesdienste unter bestimmten Voraussetzungen möglich, was dem Rückgriff auf die grundgesetzlich verankerte Religionsfreiheit geschuldet ist, die Begegnungen ermöglicht, welche der religiösen und geistlichen Stärkung dienlich sind.

Nun fühlt sich die Citykirche beidem verpflichtet: Einen Ort zugänglich zu machen, der der geistlichen Stärkung ebenso dient, wie auch einen gesellschaftlichen Diskurs zu ermöglichen, den Zusammenhalt der Menschen in einer immer größer erscheinenden Heterogenität zu stärken und die unterschiedlichen Welt- und Glaubensüberzeugungen in einem friedlichen Dialog zusammenzuhalten.

Bis zum 31. Januar diesen Jahres sind nun die Corona-Schutzverordnungen ausgesprochen. In Absprache mit der zugeordneten Pfarre St. Vitus werden deshalb in der Citykirche ab dem 17. Januar wieder Gottesdienste stattfinden, so dass wir den Good-Night-time Gottesdienst am 17.01.21 um 20.30 gemeinsam feiern können wie auch den Mittagsgottesdienst am Dienstag, 19.01.21 um 12.00 Uhr.

Empfehlend darf ich auch auf die Ausstellung „Jeder Tag ist Leben“ von der Viersener Künstlergruppe „Die Gala-isten“ hinweisen, zu der Sie auf der Homepage der Citykirche nähere Informationen finden können. Der Schutzverordnung geschuldet kann leider keine offizielle Eröffnung stattfinden, woran ihr vielleicht erkennen könnt, wie zwiespältig sich die diese Verordnungen auf das aktive Leben in der Citykirche auswirken.

Ebenso am 17.01.21 werden wir ein Konzert von Andreas Steffens streamen, das heißt ohne anwesendes Publikum, wohl aber in die sozialen Medien präsent, wird dieses Konzert stattfinden. Unter http://www.andreassteffens.de können Sie sich einen ersten Eindruck über sein künstlerisches Schaffen machen. Wo und wie Sie das Konzert in der Citykirche am 17.01.21 hören können, teile ich Euch noch zeitnah mit. Dieses Konzert sollte eigentlich stattfinden im Rahmen unseres noch ziemlich neuen Projektes Nach-Denk-liches: Annäherungen an Zeitgenössisches in Bild und Ton“.

Leider müssen alle anderen Veranstaltungen ausfallen; was mir besonders leid tut, dass das Abschlusstreffen der Sternsinger*innen nicht stattfinden kann. Es wäre ein sehr schöner Dank gewesen für dieses tolle ehrenamtliche Engagement.

Euch allen wünsche ich, dass wir gut durch diese schwierige Zeit kommen. Das neue Jahr ist noch jung; es kann noch viel Gutes kommen – und das schwere, das tragen wir gemeinsam.

Euer

Christoph Simonsen

 

 

 

2020_10_Kirchenführer Kopie (c) Chr. Simonsen

Und hier noch der Hinweis auf unseren neuen Kirchenführer, der in besonderer Weise die historische Bedeutung unserer Citykirche in einen Kontext mit der heutigen Nutzung setzt und die einmaligen künstlerischen Werke sowie die liturgischen Elemente geistlich vorstellt und interpretiert. Dieser ist gegen eine Spende gern zu erwerben (Herstellungswert ca 5,00 €). Die erste Auflage war innerhalb von 3 Wochen bereits vergriffen, so dass wir schon eine weitere in Auftrag geben mussten.

 

20190524_Fensterausschn_171106 (1) Kopie (c) Christoph Simonsen